Griechischer Feta – pflanzlich & selbst gemacht

    Foto: Waldemar Giesbrecht


    Eine griechische Spezialität! Lässt sich Feta denn wirklich vegan zubereiten? Und wie! Mit diesem Rezept von Dimitrios und Angelina Georgiadis zauberst du dir “Chtipiti”- zu deutsch: geschlagener Feta!

    Rezept drucken
    Griechischer Feta - pflanzlich & selbst gemacht
    Vorbereitung 1 Nacht
    Kochzeit 20 Minuten
    Portionen
    Personen
    Zutaten
    Für den veganen Feta
    Weitere Zutaten
    Optional
    Vorbereitung 1 Nacht
    Kochzeit 20 Minuten
    Portionen
    Personen
    Zutaten
    Für den veganen Feta
    Weitere Zutaten
    Optional
    Anleitungen
    1. Für den veganen „Feta“ in einem kleinen Topf ca. 400 ml Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Tofu darin einlegen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag aus dem Topf nehmen, kurz abtropfen lassen und auf einem Teller mit Olivenöl und Pfeffer würzen. „Feta“ mit einer Gabel grob zerdrücken.
    2. Rote und grüne Paprika waschen und im Ganzen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mehrmals wenden bis sie weich sind. Paprika aus der Pfanne nehmen, wenn möglich häuten und abkühlen lassen. Die gebratene Paprika in ganz feine Würfel hacken und zum „Feta“ geben. Serviervorschlag: Mit Pitabrot.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:
    Dimitrios und Angelina Georgiadis
    Nóstimo
    boopan
    136 Seiten, 23,90 €