Populäre Irrtümer: Mythen über Veganismus im Check

Veganer*innen sind lustfeindlich.
Ein Vorurteil, das in seiner übelsten Form einhergeht mit plattem Sexismus und Homophobie. Aus Tofu wird dann „schwules Fleisch“ und aus der Veganerin eine, der man es „nur mal wieder richtig besorgen“ müsse, um ihre „Fleischeslust“ zu wecken. Doch auch abgeschwächt begegnet uns immer mal wieder das Gerücht, wer nicht gern in ein saftiges Steak beiße, der habe auch sonst mit Genuss wenig am Hut. Essen sei schließlich etwas Sinnliches, nicht wahr? Der Denkfehler dabei: Auch vegan lässt es sich ausgesprochen gut schlemmen, fettige Finger und tropfende Saucen inklusive … Vegane Sinnlichkeit? Ja, bitte!

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.