Tierische Fun Facts

assel-246403_960_720

7. Die untote Kakerlake

Zwei lange Fühler kennzeichnen das Köpfchen der Kakerlake. Man möchte meinen, nur dort säße unter anderem das Gehirn, ohne das das kleine Krabbeltier wohl aufgeschmissen wäre. Aber weit gefehlt: In jedem einzelnen Körpersegment befindet sich ein weiteres Gehirn (Ganglienpaar), das dazu verhilft, dass auch eine kopflose Kakerlake weiterleben und sich sogar paaren kann. Schade nur, dass dem Tier dann der am Kopf ansässige Mund fehlt, es somit keine Nahrung zu sich nehmen kann und nach ca. sechs bis neun Tagen verhungert. Solange der Mund noch an Ort und Stelle ist, mag es die Kakerlake übrigens ungesund: Haarspray gehört zu ihrer Leibspeise, Gurken hingegen verabscheut sie.

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.