Das essen Veganer wirklich!

3487

Unter „what I eat in a day“ vloggen YouTuber erfolgreich ihr tägliches Essen. Wir baten sechs Veganer ihren Essensalltag mit Fotos zu dokumentieren. Dabei verraten sie ihre Lieblingsgewürze und ob sie nachts heimlich an den Kühlschrank gehen.

 

Tamara Münstermann

Name: Tamara Münstermann
Alter:
25 Jahre
Familienstand:
verheiratet
Beruf:
Kommunikationsdesignerin
Wohnort:
Aachen
Vegan seit:
2011

 

Wie viel Euro gibst du im Monat für Essen aus?
Ungefähr 400 Euro für zwei Personen.

Wo isst du am liebsten?
Gefrühstückt wird immer am Tisch. Das Abendessen nehme ich mir meistens mit aufs Sofa. 🙂

Gehst du nachts (heimlich) an den Kühlschrank?
Nein, nie.

Achtest du darauf, was die Menschen vor und hinter dir an der Kasse einkaufen?
Ja. Immer. 😀

Dein Lieblingsessen?
Oh, das ist schwer. Aber leckeres Ofengemüse mit Sojajoghurtsauce geht immer.

Dein guilty pleasure?
Ganz klar: Pommes und Eis! 😀

Welche Lebensmittel hast du nach der Vegan-Umstellung erst kennengelernt?
Da ich schon recht lange vegan bin, fiel dies ungefähr mit der Zeit zusammen, in der ich anfing, im größeren Stil selbst einzukaufen und zu kochen, weil ich dann auch bei meinen Eltern ausgezogen bin. Besondere Highlights, die ich in der Zeit kennengelernt habe, waren für mich definitiv Cashewkäse, Kichererbsenschnitzel und Nicecream.

Must-Have-Gewürze?
Chili, Rauchsalz und Knoblauch

Essen ist für mich …
Leidenschaft, Genuss und Statement.

Mein Tipp für Vegan-Einsteiger:
Auf jeden Fall sich nicht unter Druck zu setzen von jetzt auf gleich alles „richtig“ machen zu müssen. Ich lebe jetzt seit fast 6 Jahren vegan und lerne immer noch ständig Neues dazu. Der Umstieg und alle Produkte kennenzulernen macht super viel Spaß – einfach offen sein, alles ausprobieren und sich mit anderen austauschen.

Belegte Brote, Smoothie und etwas Süßes von Knack&Back
Mittags: Salat im Glas mit Tomaten und Brokkoli
Abends: Gnocchi mit süßen Salbei-Tomaten aus dem Ofen und etwas Chicorresalat