Vegan werden – so klappt der Umstieg!

4. Vegan zum Mitnehmen

Habe für unterwegs immer einen eigenen veganen Snack dabei, den du gerne isst. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass du dir unterwegs doch mangels Alternativen einen nicht-veganen Schokoriegel oder dergleichen holst. Wenn du außerdem weißt, dass Zartbitterschokolade oder Wassereis in der Regel vegan sind, steht dem Genuss „to go“ nichts mehr im Wege. Kleiner Tipp am Rande: Bringe auch zur nächsten Party-Einladung z.B. einen Quinoa-Salat oder vegan gefüllte Blätterteigtaschen mit. Du schlägst gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Deinen Freunden bringst du die pflanzlich-basierte Küche näher und verringerst gleichzeitig das Risiko, zum nicht-veganen Buffet-Angebot zu greifen.