Warum vegan? 7 Argumente für eine tierfreundliche Lebensweise

7 Gründe, vegan zu leben
Photo by Sophie Dale on Unsplash

1. Intensivtierhaltung und Tiertransporte reduzieren

Mit dem Entschluss, euch vegan zu ernähren, könnt ihr vielen Tieren helfen. Nicht nur für die Herstellung von Fleisch leiden Schweine, Kühe, Hühner und Millionen anderer Tiere. Auch hinter Milchprodukten verstecken sich schlechte Haltungsbedingungen und Missstände. Ob Kükenschreddern, stundenlange Tiertransporte oder Ferkelkastration ohne Betäubung (Noch werden in Deutschland jährlich rund 25 Millionen männliche Ferkel ohne Betäubung kastriert, weil die Verbraucher Eberfleisch wegen des zuweilen auftretenden typischen Geschlechtsgeruchs – insbesondere beim Erhitzen – als unangenehm empfinden und nicht akzeptieren. Ab 2019 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland jedoch nicht mehr zugelassen). Vegan zu leben bedeutet Tierleben retten, weil ihr durch euren Konsum von pflanzlichen Produkten kein Tierleid mehr unterstützt.

2. Mitgefühl zeigen

In keiner Weise dürfen wir uns dazu bewegen lassen, die Stimme der Menschlichkeit in uns zum Schweigen bringen zu wollen. Das Mitfühlen mit allen Geschöpfen ist es, was den Menschen erst wirklich zum Menschen macht.“ (Albert Schweitzer) Durch die Umstellung auf eine tierfreundliche, vegane Lebensweise bekennt ihr Farbe und verleiht eurem Mitgefühl für alle Lebewesen Ausdruck.

3. Ernährung verbessern – Vielfalt kennenlernen

Was kannst du denn als Veganer*in überhaupt noch essen?“ Die Antwort lautet: Vieles und Buntes aus aller Herren Länder! Wie wäre es z.B. mit Couscous aus Afrika, Spaghetti Aglio e Olio aus Italien oder arabische Falafelbällchen? Die Entscheidung für eine rein pflanzliche Ernährungsweise erweitert euren kulinarischen Horizont und lässt euch geschmacklich in neue, spannende Welten eintauchen. Auch hierzulande macht eine vegane Entdeckungsreise Spaß … denn Lupinen oder Leinsamen liefern euch wertvolle Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung. 

4. Krankheiten vorbeugen – länger leben

Eine gesunde, vegane Lebensweise senkt das Risiko, an modernen Zivilisationskrankheiten wie z.B. Osteoporose zu erkranken. Amerikas größte Gesellschaft von Ernährungswissenschaftlern, die Academy of Nutrition and Dietetics, weist darauf hin, dass eine pflanzliche Ernährung vorbeugen kann, an Herzkreislauferkrankungen, Krebs oder Diabetes zu erkranken. Außerdem ergab eine Studie des JAMA Internal Medicine Journal, dass die Sterblichkeitsrate von rein pflanzlich lebenden Menschen niedriger ist als von Personen, die Tierprodukte zu sich nehmen.