Urtiere unter uns

4. Schnabeltier

platypus-153496_960_720Dass es sich beim australischen Schnabeltier um eine äußerst merkwürdige Kreatur handelt, ist ja bekannt. Immerhin trägt es einen Schnabel im Gesicht, der jeder Ente gut stehen würde, hat ein Fell, das bestens wasserabweisend ist, verfügt über einen platten Schwanz, der eigentlich eher zu einem Biber gehören müsste, und hat an den Füßen nicht nur Schwimmhäute, sondern auch noch Giftsporne. Es darf noch merkwürdiger sein? Es ist ein Säugetier, legt aber Eier. Und die Genetik? Da wird es beim Schnabeltier sogar noch verwirrender. Es ist also alles ein bisschen: Säuger, Reptil und Vogel – und tatsächlich wird es biologisch als eine Art Brücke zwischen den Arten betrachtet. Und einen weiteren Stempel trägt das Schnabeltier: Es gilt als “lebendes Fossil”. Eines der ältesten gefundenen Fossilien einer Art, die dem heutigen Schnabeltier sehr ähnlich ist, stammt aus der Kreidezeit. Das macht die kuriose Kreatur zu einem ehemaligen Erdenmitbewohner der Dinosaurier.

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.