Urtiere unter uns

5. Tapir

tapir

Der drollige Rüsselträger lebt in Südamerika, tritt mal in braunem, mal in schwarz-weißem Haarkleid auf – und hat eine Abstammungslinie, die über 55 Millionen Jahre zurückreicht. Verändert hat sich das Tapir seit damals kaum. Dabei ist der scheue Waldbewohner wahrlich kein Superman: Tapire sind kurzsichtig, schwerhörig – und besonders elegant rasen sie auch nicht durch den Wald. Immerhin: Im Schwimmen sollen sie nicht schlecht sein. Beeindrucken können sie aber dafür an ganz anderer Stelle, nämlich im Intimbereich. Der Tapirmann hat einen stattlichen Penis von etwa 50 Zentimetern – und damit, im Verhältnis zur Körpergröße, einen der längsten Penisse im ganzen Tierreich. Wenn das mal nicht zum langen Überleben dieser Art beigetragen hat …

 

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here