Japanize me! Selleriesteak japanischer Art

Foto: Nassima Rothacker
Rezept drucken
Japanize me! Selleriesteak japanischer Art
Portionen
ca. 3 Steaks
Zutaten
Für das Wafu-Dressing
Portionen
ca. 3 Steaks
Zutaten
Für das Wafu-Dressing
Anleitungen
  1. Hacke für das Wafu-Dressing die Zwiebel und den Ingwer fein und verrühre beides gut mit den anderen Zutaten. Lass das Ganze idealerweise 30 Minuten ziehen, damit sich die Aromen gut verbinden können. Ersatzweise kannst du alle Zutaten auch in die Küchenmaschine werfen und sie durchjagen, bis Zwiebel und Ingwer zusammenbrechen. Im Glasgefäß hält sich das Dressing gekühlt etwa 1 Monat. (Es wird auch danach nicht schlecht, aber die Aromen verflüchtigen sich).
  2. Gib den Knoblauch in eine Pfanne mit kaltem Pflanzenöl und schalte den Herd auf mittlere Hitze. Lass den Knoblauch im Öl langsam goldbraun werden. Schöpfe ihn dann mit dem Sieblöffel heraus und lass ihn auf Küchenpapier abtropfen.
  3. Erhitze das Öl nun sehr stark und lege die gut gepfefferten Selleriescheiben hinein. Nach etwa 5 Minuten braten pro Seite sollten sie schön braun (an manchen Stellen fast schwarz) sein. Gib nun Sesamöl und Wafu-Dressing darüber und lass das Ganze kurz aufkochen. Nimm die Pfanne vom Herd und schneide die Selleriescheiben in Stücke. Serviere sie auf angewärmten Tellern (Ja! Genau so!) und gieße die Sauce darüber. Mit Sesamsamen, Kresse, Frühlingszwiebeln und dem gebratenen Knoblauch garnieren.
Rezept Hinweise

Tim Anderson
Japan Easy Vegan
Südwest Verlag
208 Seiten, 32 €