Kühlschrank-Check: Das essen Veganer!

Der Genießer-Kühlschrank: Lea Green

lea_green_by_stephanmaier_swAlter: 39 Jahre
Wohnort: Berlin
Beruf: Filmemacherin, Kochbuchautorin und Foodbloggerin (veggi.es)
Familienstand: ledig
Vegan seit: vegetarisch seit 9, vegan seit 3,5 Jahren

 

 

 

Was findet man in deinem Kühlschrank? Frische Minze, Koriander, Petersilie, Oregano, Prinzessbohnen, Paprika, Blattsalate, Blaubeeren und eine meiner Lieblingszutaten: Brokkoli. Dann verschiedene Sprossen, Gurke, Tomaten, Ingwer, Champignons und Seitan. Naturtofu, Tomatentofu, Kräutertofu, Räuchertofu. Lupinen-Tempeh. Aufstriche, Chilis, Ahornsirup, Linsenbällchen. Eingelegtes Gemüse, getrocknete Tomaten, saure Gurken. Sojajoghurt, Mandelmus, Rote Bete im Glas sowie Kokoswasser. Tomatenmark, Chilipaste, Senf, Miso, Hot-Chili-Sauce und Getränke. Ich trinke ausschließlich stilles Wasser. Abends gerne auch Mal ein Glas weißen Wein. Und ich liebe Mandelmilch. Ich mag die ungezuckerte Variante von Alpro am liebsten.

Teilst du deinen Kühlschrank? Ich teile meinen Kühlschrank mit meinem Freund Julian, auch Veganer und Sportler. Ihm sind viele „Greens“ wichtig. Er trinkt jeden Tag große, grüne Smoothies mit Spinat, Gurke, Sellerie, Obst und Ingwer.

Wie viel Euro gibst du im Monat für Essen aus? Eine gesunde, vollwertige Ernährung mit vielen Bio-Lebensmitteln ist mir sehr wichtig. Ich gebe ca. 500-600 Euro im Monat für Lebensmittel aus.

Hast du deinen Kühlschrank für das Foto geputzt? Ja  🙂

kuehlschrank_lea1

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.