Rezeptidee

Gebackener Chicorée mit Petersilienpesto und gegrillten Aprikosen

Zutaten für 2 Personen:

100 ml Olivenöl
4 Stk. Chicorée
4 reife Aprikosen
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
3 EL Pinienkerne
1 TL Zitronensaft
1 TL Estragonblätter
Salz, Pfeffer

Eine Auflaufform mit Öl bestreichen, den Chicorée jeweils halbieren, in die Form legen, mit etwas Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Der Chicorée kommt dann für ca. 30-40 Minuten bei 180 Grad in der Ofen. Nach etwa 20 Minuten einmal wenden, damit er von beiden Seiten gleich gar wird.

In der Zwischenzeit wird das Petersilienpesto vorbereitet. Dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und etwas herumexperimentieren. Eine einfache Variante: 100 ml Olivenöl mit einem Bund klein gehackter Petersilie, einer gepressten Knoblauchzehe, einem TL Zitronensaft und ca. 3 EL gerösteter Pinienkerne vermengen. Das Ganze mit dem Pürierstab einmal gut durchmixen, bis eine sämige Masse entsteht.

Jetzt sind die Aprikosen dran: Falls Sie keine Grillpfanne besitzten, können die Aprikosenhälften genauso gut in einer normalen Pfanne angebraten werden. Den Boden leicht mit etwas Öl bestreichen, die Pfanne erhitzen und die Aprikosen grillen. Den Chicorée aus dem Ofen holen, mit dem Pesto bestreichen und zusammen mit den Aprikosen (wer mag, kann ein wenig Estragon darüber streuen) genießen.

Die leicht säuerliche Süße der Aprikosen passen wunderbar zu dem etwas bitteren Chicorée.