Linsen-Shepherd‘s-Pie mit Sellerie-Kartoffel-Stampf

Foto: Kathrin Salzwedel & Ramin Madani © 2021 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
Rezept drucken
Linsen-Shepherd‘s-Pie mit Sellerie-Kartoffel-Stampf
Kochzeit ca. 50 Minuten
Wartezeit ca. 30 Minuten
Portionen
Personen
Kochzeit ca. 50 Minuten
Wartezeit ca. 30 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Die Zwiebeln schälen und in dünne Halbmonde schneiden. Die Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons ebenfalls würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln 20 Minuten unter häufigem Rühren anbraten, bis sie leicht bräunen und karamellisieren. Dann die Karotten, die Petersilienwurzeln, die Pilze und die Kräuter hinzugeben und 5 Minuten anbraten
  2. Nun das Tomatenmark hinzugeben und unter Rühren anbraten – es sollte eine bräunliche Farbe bekommen und nicht zu dunkel werden. Dann kommen die gewaschenen Linsen und die Sojasauce dazu. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und abgedeckt 30 Minuten köcheln, bis die Linsen weich sind, aber noch leicht Biss haben. Die Lorbeerblätter entfernen und die Erbsen unterrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.
  3. In der Zwischenzeit den Sellerie und die Kartoffeln schälen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und 20–30 Minuten weich kochen. Übriges Wasser abschütten. Nun pflanzliche Butter, Reisdrink, Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzugeben und die Masse mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Den Backofen auf 200 °C Ober/­Unterhitze vorheizen
  4. Die Linsen in eine ofenfeste Form geben. Nun den Sellerie­Kartoffel­Stampf darübergeben und glattstreichen. Mit einigen Spritzern Olivenöl besprenkeln, mit Pfeffer bestreuen und 20­-30 Minuten leicht gebräunt backen. Das Gericht aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.
Rezept Hinweise

Kathrin Salzwedel und Ramin Madani
Wurzelgemüse
Jan Thorbecke Verlag
232 Seiten, 28,00 €