Kuh flieht mit Kalb beim Stallwechsel

Beim Stallwechsel nehmen manche Tiere gerne einen anderen Weg

In der Nähe von Stuttgart ist eine Kuh zusammen mit ihrem Kälbchen bei einem Stallwechsel geflüchtet. Eine Tierärztin konnte sie nach längerer „Verfolgung“ betäuben.

Sindelfingen in Baden Württemberg – eine Kuh hat keine Lust auf den Stallwechsel und macht sich mit ihrem Kalb auf und davon. Die zwei schaffen es vier Kilometer weit nach Maichingen, wo die Mama über eine niedrig gelegene Garage auf ein Dach springt. Während sie dort beharrlich stehen bleibt, fangen Helfer ihr Kälbchen ein. Kurze Zeit später gelingt es einer Tierärztin die Kuh zu betäuben, die sich kurz danach in einen Garten legt.