„Kann Spuren enthalten“ = vegan?

220

Gesehen hat ihn fast jeder schon einmal: den Hinweis „Kann Spuren enthalten“ auf der Rückseite von Lebensmittelverpackungen. Wenn diese Spuren Milch und Eier sind, obwohl das Produkt an sich pflanzlich ist, können dann eigentlich Veganer bedenkenlos diese Lebensmittel konsumieren? Zunächst dient der Vermerk zur rechtlichen Absicherung des Herstellers. Denn wenn Produktionsmaschinen nicht nur vegane Produkte fertigen, kann es sein, dass trotz aller Hygienevorschriften nicht-vegane Zutatenreste an den Apparaturen kleben bleiben und in einer neuen Produktion mitverarbeitet werden. Weil eine allumfassende tierfreie Produktion bislang oft kaum möglich ist, kaufen die meisten Veganer solche Produkte. Aufpassen müssen allerdings Allergiker. Diese sollten jene Produkte nicht leichtfertig konsumieren.