Rote-Bete-Gnocchi mit Petersilien-Walnuss-Pesto

Wenn’s draußen trist ist, tut Farbe auf dem Teller besonders gut!

Zutaten für ca. 4 Personen (als Hauptmahlzeit):

Für die Gnocchi:
1 kg festkochende Kartoffeln
250 g vorgekochte Rote Bete
4 EL Speisestärke
4 EL Hartweizengrieß
8 EL Mehl
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Mehl, zum Arbeiten

Für das Pesto:

150 ml Olivenöl
100 g Walnüsse
80 g frische Petersilie (1 großer Bund oder zwei kleine)
1 Knoblauchzehe
Hefeflocken
Limettensaft
Salz
Pfeffer

Zum Garnieren:

Pinienkerne oder Zedernnüsse

Zubereitung:
Zunächst Vorsicht: Schützen Sie Ihre Kleidung und evtl. auch ihre Hände – Rote-Bete-Flecken können tückisch sein!

Jetzt aber: Die Kartoffeln gar kochen (gern auch schon am Vortag). Zusammen mit der in Stücke geschnittenen Roten Bete in eine Schüssel geben und alles mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Das Ganze funktioniert auch mit einer Gabel, ist allerdings recht mühsam und dauert dementsprechend lang.

Stärke, Mehl und Grieß hinzugeben und zu einem formbaren, mittelfesten Teig verkneten. Bitte nicht sklavisch an die Zutatenmenge halten, sondern ein wenig auf das eigene Gefühl vertrauen, da je nach Konsistenz der Kartoffeln und der Roten Bete ggf. auch etwas mehr oder weniger Mehl-Stärke-Grieß-Gemisch sinnvoll sein könnten. Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig mit gut bemehlten Händen zu kleinen Klößchen formen und mit einer Gabel leicht flachdrücken.

Wasser zum Kochen bringen und salzen, die Temperatur wieder etwas zurückstellen, die Gnocchi hineingeben und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle hinausnehmen. Je nach Topfgröße evtl. in zwei oder drei Etappen in den Topf geben, damit die Gnocchi genügend Platz haben und nicht aneinanderpappen.

Für das Pesto Petersilie, Walnüsse, Olivenöl und Knoblauch in einem Mixer (alternativ mit einem Stabmixer) zu einer sämigen Masse pürieren. Mit Hefeflocken bis zur gewünschten Konsistenz verühren sowie mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Pinienkerne oder Zedernnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anbraten und zusammen mit den Gnocchi und dem Pesto anrichten. Guten Appetit!