Rezeptidee

Zucchinispaghetti

Zucchinispaghetti mit Artischocken-Tomaten-Ragout

Zutaten für zwei Personen:

4-5 Artischockenherzen aus der Dose
3-4 Tomaten
2 große Zucchinis
1 Zweig Thymian
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
1 TL Balsamico-Essig (vegan)
Basilikum nach Geschmack

Für das Ragout werden die Tomaten und Artischocken in grobe Würfel geschnitten und in einem guten Olivenöl zusammen mit Knoblauch und Tomatenmark in der Pfanne angebraten. Ein Schuss Balsamico-Essig oder Zitronensaft verleiht dem Ganzen eine pfiffige Note, der aus den Tomaten austretende Saft sorgt dafür, dass das Gemüse nicht anbrennt. Das Ragout auf mittlerer Hitze ca. 5-7 Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Währenddessen die Zucchinis gründlich waschen und mit einem Spiralschneider zu „Spaghetti“ verarbeiten. Kurz in kochendem Wasser blanchieren, sodass die Zucchininudeln nicht mehr komplett roh, aber dennoch bissfest sind. Frischen Thymian und Basilikum zu dem Ragout geben und über den Zucchininudeln verteilen.

Einfach. Schnell. Gesund. Schmackofatz!