Zucchinipizza für Groß und Klein

Foto: Carmen Hercgfi

In „Vegan für unsere Sprösslinge“ bekommen Eltern vegane Inspiration und Aufklärung für ihre veggie-Kids. Hier ist ein schnelles Rezept für leckere Zucchini-Pizza, die wirklich jede*r lieben wird!

Rezept drucken
Zucchinipizza für Groß und Klein
Kochzeit ca.30 Minuten
Portionen
Blech
Zutaten
Für den Boden
Außerdem
Kochzeit ca.30 Minuten
Portionen
Blech
Zutaten
Für den Boden
Außerdem
Anleitungen
  1. Zucchini waschen und würfeln. Zusammen mit Leinsamen, Cashews, geschälten Mandeln, Oregano, Olivenöl und Salz gründlich im Hochleistungsmixer pürieren. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig mit einem Spatel gleichmäßig verteilen. Anschließend ca. 80 Minuten im Backofen bei 80 Grad trocknen lassen.
  2. Währenddessen Käsesauce zum Überbacken und den Belag vorbereiten. Tomaten halbieren, Zucchini und Aubergine waschen und in kleinere Scheibchen schneiden. Die Zucchini und die Aubergine in der Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und beiseite stellen. Nach der Trockenzeit des Bodens das Blech aus dem Ofen holen, Basic-Tomatensauce darauf verteilen und mit Tomaten, Aubergine und Zucchini belegen, dann die Käsesauce darauf verteilen. Die Pizza noch einmal 8-10 Minuten bei 180 °C backen.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept stammt aus:

Anna Maynert und Carmen Hercegfi
Vegan für unsere Sprösslinge
Grüner Sinn, 288 Seiten, 34,95 €