Tempeh-Bällchen im Hot-Dog-Style

    Foto: Annelina Waller

    Hast du Lust auf gesunde Hot-Dogs? Dann los! Mit diesem Rezept von Annelina Waller geht’s schnell und easy. Guten!

    Rezept drucken
    Tempeh-Bällchen im Hot-Dog-Style
    Portionen
    Portionen
    Zutaten
    Für die veganen "Fleischbällchen"
    Für den Belag
    Portionen
    Portionen
    Zutaten
    Für die veganen "Fleischbällchen"
    Für den Belag
    Anleitungen
    1. Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tempeh würfeln. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Den Knoblauch ebenfalls schälen und so klein wie möglich schneiden.
    2. Walnüsse, Tempeh, Sojasauce, Senf und „Lein-Ei“ in den Mixbehälter geben und pürieren bzw. langsam mixen, bis grobe Stücke entstehen. Dabei achtgeben, die Zutaten nicht zu fein zu mixen. Den Tempeh-Mix in eine Schüssel geben und mit der Zwiebel und dem Knoblauch zu einem Teig kneten.
    3. Aus dem Teig ca. 16 gleichgroße Tempeh-Bällchen formen. Die Bällchen auf einem Backpapier belegtes Backblech legen und für ca. 20 Min. backen.
    4. Brötchen halbieren, mit „Mayonnaise“ bestreichen, Tomate schneiden und auf die Brötchenhälfte legen. Rucola, Frühlingszwiebeln und Tempeh-Bällchen darauf schichten und mit „Mayonnaise“ verziert servieren.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:

    Annelina Waller
    Mix dein Glück
    Grafisches Centrum Cuno
    190 Seiten, 20 €