Originell: Olivenöl-Broiche und Rhabarber-Tarte

    Foto: Jenny Zarins

    In seinem Kochbuch “Essen für die Zukunft” von Tom Hunt findest du nachhaltige und saisonale Gerichte. Mit diesen Zutaten zauberst du dir Olivenöl-Broice inklusive Rhabarber-Tart. Guten!

    Rezept drucken
    Originell: Olivenöl-Broiche und Rhabarber-Tart
    Portionen
    Portionen
    Zutaten
    Für die Brioche
    Für das Topping
    Portionen
    Portionen
    Zutaten
    Für die Brioche
    Für das Topping
    Anleitungen
    1. Für die Brioche die Hefe und den Zucker zusammen mit 80ml warmem Wasser in eine große Rührschüssel geben und verrühren, bis sich alles aufgelöst hat. 10 Minuten beiseitestellen, bis die Mischung zu schäumen anfängt. Eine Prise Salz, das Aquafaba und das gesiebte Vollkornmehl zugeben und alles gut verrühren. In der Schüssel 5 Minuten kneten, dann das Olivenöl zugießen und solange in den Teig kneten, bis alles aufgenommen wurde. Jetzt ist der Teig sehr weich. Schüssel mit einem Deckel oder einem Geschirrtuch abdecken und im Kühlschrank mindestens 8–10 Stunden (am besten über Nacht) gehen lassen.*
    2. * Für gewöhnliche Brioche-Brötchen den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Auf ein eingeöltes Backblech setzen und 2–3 Stunden abgedeckt zur doppelten Größe aufgehen lassen. Bei 190°C ca. 35–45 Minuten goldbraun backen.
    3. Für die Tarte den fertigen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit einem Durchmesser von 30 cm ausrollen. Auf ein eingeöltes Backblech legen, vorsichtig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und bei Raumtemperatur 2–3 Stunden gehen lassen, bis er seine Größe verdoppelt hat.
    4. Den Ofen auf 190°C vorheizen. In einer Schüssel die Rhabarberstücke mit der Vanille, der Orangenschale und der aus dem Mehl gesiebten Kleie vermischen. Den Joghurt und die Rhabarbermischung vorsichtig auf der Teigoberfläche verteilen. Dann mit Zucker bestreuen. Joghurt oder Rhabarber nicht mehr berühren, da sonst der Teig zusammenfallen könnte. Ca. 35–45 Minuten backen, bis die Tarte goldbraun ist. Noch warm servieren.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:

    Tom Hunt
    Essen für die Zukunft
    DuMont Buchverlag
    240 Seiten, 36,00 €
    Dieses Buch erscheint erst am 19.05.20