One-Pot-Gericht: Fächerkartoffeln mit Rucola

Foto: Dan Jones
Rezept drucken
One-Pot-Gericht: Fächerkartoffeln mit Rucola
Vorbereitung ca. 20 Minuten
Kochzeit ca. 1 Stunden 15 Min
Portionen
Portionen
Vorbereitung ca. 20 Minuten
Kochzeit ca. 1 Stunden 15 Min
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze (Umluft: 180 °C) vorheizen. Nadeln von den Rosmarinzweigen zupfen, fein hacken und in eine kleine Schüssel geben. 3 EL Pflanzenöl, ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer sowie die Zesten der Zitrone hinzugeben und umrühren. Beiseitestellen. Kartoffeln einzeln zwischen die Stiele von zwei Holzlöffeln legen (so schneidet das Messer sie nicht ganz durch) und über die gesamte Breite in Abständen von 3 mm einschneiden. Die Kartoffeln in eine große Ofenpfanne geben und das Kräuteröl mit einem Pinsel gleichmäßig auf ihnen verteilen; den Rosmarin dabei in die Zwischenräume drücken. 70 Minuten backen, bis sie dunkel-goldbraun sind.
  2. Nach der Hälfte der Zeit das Blech drehen, damit sie gleichmäßig gebacken werden. Die CannelliniBohnen abgießen und abspülen. Wenn die Kartoffeln fertig sind, Bohnen und Tiefkühlerbsen in die Ofenpfanne geben. 5 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit die Pistazien schälen und ungefähr zu ¾ in eine Küchenmaschine geben. Dazu kommen ⅔ des Rucola, Zitronensaft, 2 EL Olivenöl nativ extra, Senf, 3 EL Wasser sowie Salz und Pfeffer. Zu einer groben Sauce verarbeiten; falls sie zu dick wird, einen weiteren Spritzer Wasser hinzugeben
  3. Wenn das Gemüse fertig ist, Radicchio und restlichen Rucola unterheben. Die restlichen Pistazien grob zerkleinern, auf das Gemüse streuen und Rucolasauce über das Ganze geben. Köstlich und nahrhaft!
  4. Tipp: Du hast keine Küchenmaschine? Hacke die geschälten Pistazien und den Rucola fein und gib das Olivenöl nativ extra, Senf, Wasser sowie Salz und Pfeffer mit dem Zitronensaft in eine Schüssel. gründlich umrühren.
Rezept Hinweise

 

 

 

Roxy Pope und Ben Pook
One Pot Vegan
Riva Verlag
192 Seiten, 19,99 €