Mac-&-No-Cheese mit Knusperkruste

    Foto: Steve Joyce

    Das Kochbuch LEON hat uns besonders gut gefallen. Hier ist ein weiteres Rezept für Mac-&-No-Cheese mit Knusperkruste zum Nachmachen. Guten Appetit!

    Rezept drucken
    Mac-&-No-Cheese mit Knusperkruste
    Portionen
    4 Portionen
    Zutaten
    Portionen
    4 Portionen
    Zutaten
    Anleitungen
    1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Mandeln und Wasser vermischen und ziehen lassen. Kartoffeln, Kürbis und Karotten in einem Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten geradeso weich kochen. Abgießen. In der Zwischenzeit die Pasta in einem weiteren Topf mit kochendem Wasser 3 Minuten kürzer als auf der Packung angegeben kochen. Abgießen.
    2. Während Gemüse und Pasta kochen, Brot und Knoblauchzehe in der Küchenmaschine zu Bröseln für die Kruste zerkleinern. Die Brösel mit Öl vermischen, in eine Schüssel geben und die Schüssel der Küchenmaschine sauber reiben. Für die „Béchamelsauce“ das Öl in einem großen Topf erhitzen. Sobald es heiß ist, das Mehl zugeben. Die Temperatur reduzieren und unter Rühren einige Minute zu einem Brei einkochen (nicht anbräunen lassen). Dien Pflanzendrink esslöffelweise zugießen, bis etwa die Hälfte eingearbeitet ist, dann den Rest einrühren. Unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce ist jetzt noch recht flüssig.
    3. Das Gemüse in die Küchenmaschine geben (oder einen hochtourigen Standmixer verwenden) – wenn nötig portionsweise vorgehen – und „Béchamelsauce“, Hefe, Senf pulver, Knoblauchpulver, Salz, Muskat, Sauerkraut, Pfeffer und eingeweichte Mandeln zugeben. Völlig glatt pürieren, dafür die Seiten zweimal abkratzen. Die Sauce mit Senf, Pfeffer, Hefe und Salz abschmecken. Sie sollte würzig, käsig und cre mig schmecken. Mit der abgetropften Pasta vermischen. Ist die Mischung zu trocken, Milch hinzufügen – sie dickt beim Backen noch ein. Alles in eine große eingefettete Auflaufform füllen und mit einer dicken Schicht Bröseln bestreuen. 20 Minuten backen, bis die Sauce blubbert und die Kruste goldbraun ist.
    4. Küchentipp: Wer eingefrorene Reste wieder erwärmen möchte, diese in eine ofenfeste Form füllen. Einen Schuss ungesüßten Pflanzendrink zugeben. Mit Alufolie bedecken und bei 200 °C in den Ofen schieben. 10 Minuten erwärmen, dann die Alufolie entfernen und weitere 5-10 Minuten backen, bis die Kruste wieder knusprig ist.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:

    Rebecca Seal, John Vincent und Chantal Symons
    LEON Fast-Food-Vegan
    DuMont Verlag
    308 Seiten, 32,00 €