Kühl & erfrischend: Kurkuma-Limonade

    Foto: Johnny Miller

    Du suchst ein genüssliches Getränk, aber bitte ohne zu viel Zucker? Dann ist diese erfrischende Kurkuma-Limonade von Amy Chaplin genau das richtige für dich. Cheers!

    Rezept drucken
    Kühl & erfrischend: Kurkuma-Limonade
    Anleitungen
    1. Gib die Kurkuma und den Ingwer in ein hitzebeständiges großes Glas oder einen Topf, gieße das kochende Wasser zu und rühre das Salz ein
    2. Lass die Mischung 10 Minuten unabgedeckt ziehen. Rühre den Agavendicksaft ein, bis er sich aufgelöst hat, und seihe die Flüssigkeit in ein anderes Glas oder einen Krug ab. Lass sie bei Raumtemperatur abkühlen und rühre dann den Zitronen‐ und Orangensaft ein.
    3. Trinke die Limonade so oder stelle sie im Kühlschrank kalt, bevor du sie servierst. Im Kühlschrank hält sie sich bis zu einer Woche lang. Wenn du sie als wärmenden Tee genießen möchtest, füll eine große Teetasse bis zur Hälfte damit und füll sie mit heißem Wasser auf.
    4. Info: Kurkuma hat entzündungshemmende, antibakterielle und antioxidative Eigenschaften. Sie hilft dabei, die Leber zu reinigen und zu kräftigen, das Immunsystem zu stärken und den Kreislauf und die Verdauung anzuregen. Wenn Sie ihren Geschmack mögen, erhöhen Sie ruhig die im Rezept angegebene Menge.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:

    Celebrating Wholefoods
    Amy Chaplin
    Narayana Verlag
    408 Seiten, 34,00 €