Japanisch genießen: Süßkartoffeln mit gefülltem Ponzu

Foto: Nassima Rothacker
Rezept drucken
Japanisch genießen: Süßkartoffeln mit gefülltem Ponzu
Portionen
Portionen
Zutaten
Für das Ponzu
Portionen
Portionen
Zutaten
Für das Ponzu
Anleitungen
  1. Rühre fürs Ponzu alles zusammen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Falls nötig, mit mehr Zucker abschmecken (die Sauce sollte nicht süß, aber auch nicht zu sauer sein; füge Zucker hinzu, falls dir der Geschmack zu „kantig“ ist).
  2. Heize den Backofen auf 220 °C vor. Bepinsele jede Süßkartoffel mit Sesamöl. Wickele sie in Alufolie, lege sie aufs Backblech und backe sie 30 bis 50 Minuten lang, bis sie durchgegart sind. (Ich nehme ein Essstäbchen, um das zu testen: Es sollte leicht in und durch die gesamte Kartoffel hindurch gleiten.) Nimm die Kartoffeln aus dem Ofen und lass sie etwas abkühlen.
  3. In der Zwischenzeit rühre Ponzu, Trüffelöl bzw. geriebenen Trüffel und das Sesamöl zusammen, das vom Einpinseln übrig geblieben ist. Schneide die Süßkartoffeln auf und gib die PonzuMischung darüber. Mit Sesamsamen garniert servieren.
Rezept Hinweise

Tim Anderson
Japan Easy Vegan
Südwest Verlag
208 Seiten, 32 €