Innovativ: „Möhrenlachs”-Bagel mit Pesto

Foto: Anna-Lena Ehlers

Möhrenlachs for the win! Elisa Brunke zeigt wie es geht.

Rezept drucken
Innovativ: „Möhrenlachs"-Bagel mit Pesto
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Marinade
Für das Pesto
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Marinade
Für das Pesto
Anleitungen
  1. Für den „Lachs“ die Möhren schälen und mit dem Sparschäler etwa 160 g Möhrenstreifen schneiden. Mit ½ l Wasser, Kombu (nach Belieben) und Kaperneinlegewasser in einem Topf aufkochen und bei schwacher Hitze 10 bis 12 Minuten leise köcheln lassen. Die Möhren sollen gar, aber nicht zu weich sein. Danach in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Für die Marinade alle Zutaten in einer verschließbaren Dose verrühren. Die gegarten Möhrenstreifen samt Kombu untermischen. Die Dose verschließen und die Möhren im Kühlschrank mindestens 3 Stunden durchziehen lassen, anschließend die Kombu-Alge entfernen
  3. Inzwischen für das Pesto das Möhrengrün verlesen, waschen und trocken schütteln. Mit den restlichen Zutaten im Mixer grob pürieren. Übriges Pesto in ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Zum Servieren die Bagels nach Belieben toasten, quer halbieren und die Innenseiten mit etwas Frischkäse bestreichen. Großzügig mit Möhrenlachs belegen und je 1 Klecks Pesto daraufgeben. Mit Möhrengrün oder Dillspitzen garnieren und die Oberseiten darauflegen.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept stammt aus:

Elisa Brunke
No meat today
ZS-Verlag
176 Seiten, 24,99 €