Frisch & ayurvedisch: Tempeh-Tikka

Foto: Kelley Schuyler

Sie ist Ayurveda-Expertin, Hobbytänzerin und ein kleines Tik-Tok-Talent: Die Rede ist von Sahara Rose Ketabi. Mit ihrem Kochbuch „Eat Feel Fresh” hat sie wunderbare ayurvedische Kreationen festgehalten. Auch dieses Rezept für „Tempeh-Tikka”. Guten!

Rezept drucken
Frisch & ayurvedisch: Tempeh-Tikka
Portionen
Personen
Zutaten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Dämpfe das Tempeh für 10 Minuten in einem Topf mit Dampfeinsatz, damit es weicher und weniger bitter wird. Zum Abkühlen beiseitestellen.Kokos­„Joghurt“, Tandoori­Gewürz, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Ingwer, Salz, Zitronensaft, Süßungsmittel und Öl in einer mittelgroßen Schüssel verrühren, bis alles gut vermischt ist. Das gedämpfte Tempeh in die Joghurtmischung geben, danach rote und grüne Paprika, Zwiebel und Brokkoli hinzufügen. Vorsichtig umrühren, um sicherzustellen, dass Tempeh und Gemüse vollständig bedeckt sind.
  2. Zum Marinieren mindestens 1 Stunde zugedeckt kühl stellen. Die Tempeh­Würfel und das in Scheiben geschnittene Gemüse auf Spieße stecken und zwischen den Stückchen etwas Platz lassen.
  3. Grillmethode: Den Grill auf hoher Stufe vorheizen. Die Spieße 10 Minuten lang grillen und immer wieder wenden, bis sie gleichmäßig gebräunt sind.
  4. Ofenmethode: Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Die Spieße auf ein Backblech legen (wenn du möchtest mit Alufolie) und 15 Minuten backen, dann umdrehen und weitere 12–15 Minuten backen.
  5. Herdmethode: ½ Teelöffel Öl auf mittlerer bis großer Flamme in einer großen Pfanne erhitzen. Die Spieße 8 Minuten braten, dabei immer wieder umdrehen.
Rezept Hinweise

Sahara Rose Ketabi
Eat Feel Fresh
Unimedica / Narayana Verlag
256 Seiten, 24,80 €