Erdnuss-Karamell-Schokoriegel

    Foto: Bianca Zapatka

    Schokoriegel, die stark an Snickers erinnern? Gerne! Mit diesem Rezept von Bianca Zapatka kannst du dir deine eigenen machen!

    Rezept drucken
    Erdnuss-Karamell-Schokoriegel
    Vorbereitung ca. 10 Min
    Wartezeit ca. 2-3 Stunden
    Portionen
    Stück
    Zutaten
    Für die Riegel
    Für die Glasur
    Vorbereitung ca. 10 Min
    Wartezeit ca. 2-3 Stunden
    Portionen
    Stück
    Zutaten
    Für die Riegel
    Für die Glasur
    Anleitungen
    1. Die Haferflocken in einen Mixer geben, zu Mehl mahlen und anschließend in eine Schüssel füllen. Kokosraspeln, Kokosöl, Agavensirup und Pflanzendrink hinzugeben und mit einem Teigschaber zu einem Teig vermengen. Kurz beiseitestellen, bis die Masse fester wird. Währenddessen eine Backform (20 x 20 cm) etwas einfetten und mit Backpapier auslegen, sodass es an den Seiten etwas übersteht. Sobald die Hafermasse formbar ist, den Teig gleichmäßig in die vorbereitete Backform drücken
    2. Die Datteln in den Mixer geben. Erdnussbutter, Ahornsirup und Vanilleextrakt hinzugeben und alles fein pürieren (am besten einen Hochleistungsmixer verwenden). Bei Bedarf etwas Wasser oder Pflanzendrink hinzugeben. Das klebrige Dattel­Karamell anschließend in eine Schüssel umfüllen und die Erdnüsse einarbeiten. Dann gleichmäßig auf dem Haferboden verteilen und für ca. 2–3 Stunden in den Gefrierschrank (oder über Nacht in den Kühlschrank) stellen, bis die Masse fest geworden ist.
    3. Die Schokolade grob hacken und mit dem Kokosöl langsam über einem Wasserbad schmelzen. Die Backform aus dem Gefrier­ oder Kühlschrank nehmen und den gesamten Inhalt mithilfe des überstehenden Backpapiers vorsichtig aus der Form heben. Mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden und mit der geschmolzenen Schokolade überziehen.
    4. Die Riegel auf einem Auskühlgitter mit Backpapier darunter trocknen lassen und nach Belieben mit grobem Meersalz und Erdnüssen dekorieren. Die Riegel sofort genießen oder bis zu 2 Wochen im Kühlschrank lagern oder bis zu 1 Monat einfrieren.
    Rezept Hinweise

    Bianca Zapatka
    Vegan Soulfood
    Unimedica / Riva Verlag
    320 Seiten, 24,99 €.