Deftig grillen: Spieße auf kreolische Art

Deftig grillen: Spieße auf kreolische Art
Marie Lafôret / Hans Nietsch Verlag

Portionen: 4

Für die Soja-Spießchen:
800 ml Wasser, heiß
12 mittelgroße Sojamedaillons
2 Zwiebeln
1 EL Gersten-Miso
1 EL Olivenöl
Holzspieße, nach Bedarf

Für die Gewürzmischung:
3 TL Paprikapulver
2 TL Vollrohrzucker
2 TL Knoblauchpulver
2 TL getrockneter Oregano
2 TL getrockneter Thymian
1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
½ TL Cayennepfeffer, gemahlen
½ TL Salz

 

Zubereitung:
Für die Gewürzmischung alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermengen. Die Mischung ist in luftdicht verschließbaren Gläschen oder Gewürzdosen einige Zeit haltbar.
Zum Marinieren der Sojamedaillons das Miso mit 2 Teelöffeln der Gewürzmischung in eine Schüssel geben, dann nach und nach mit dem Wasser verrühren. Die Sojamedaillons 15 Minuten in die Marinade legen. Anschließend herausnehmen und gut abtropfen lassen. Zum Fertigstellen der Spieße die Zwiebeln schälen und in große Stücke schneiden. Abwechselnd jeweils ein Sojamedaillon und ein Zwiebelstück auf die Spießchen stecken.
In einer kleinen Schüssel 1 EL Olivenöl mit 1 EL Gewürzmischung verrühren und die Spießchen eher sparsam damit einpinseln (das Öl sollte nicht heruntertropfen). Die Spieße von jeder Seite einige Minuten grillen. Auf einer Platte anrichten und mit Kräuter-Kartoffeln oder gegrillten Maiskolben servieren.

 

Marie Laforêt
BBQ – simply veganicious: 25 vegane Highlights für die perfekte Grillparty
Hans-Nietsch-Verlag, 78 Seiten, 9,90 €