Die feine Englische Art in vegan

651

Diese leckere Süßigkeit besteht aus einer Kombination von erfrischender Pfefferminze und dunkler Zartbitterschokolade. In England genießt man sie am liebsten nach Acht.

Vegan: JA Menge: 20 Stück

150 g Zartbitterschokolade mit 85% Kakao-Anteil
150 g Puderzucker
50 g Traubenzucker
20 ml Wasser
4 Tropfen Pfefferminzöl

Zuerst bringe 100 g der Zartbitterschokolade im Wasserbad zum Schmelzen. Nun wickele ein großes Brettchen mit Backpapier ein und geben die geschmolzene Schokolade darauf. Schwenke das Brettchen hin und her, sodass die Schokolade gleichmäßig verteilt wird und dabei eine dünne Schokoladenplatte entsteht. Stelle das Brettchen mit der Schokolade in den Kühlschrank und bereite die Pfefferminz-Zuckermasse vor.

Für die cremige Pfefferminz-Zuckermasse vermenge in einem Topf bei schwacher Hitze, den Puderzucker mit Traubenzucker, Wasser und Pfefferminzöl. Die Masse wird nun auf die Schokoladenplatte gegossen. Wenn du das Brettchen wieder hin und her schwenkst, verteilt sich die Zuckermasse gleichmäßig über der Schokolade. Das Brettchen sollte jetzt für einige Stunden in den Kühlschrank.

Nachdem alles fest geworden ist, kannst du mit einem scharfen, dünnen Messer die Platte in kleine Rechtecke zerteilen. Jetzt werden die restlichen 50 g der Zartbitterschokolade im Wasserbad zum Schmelzen gebracht. Mit einem Pinsel tragen Sie die geschmolzene Schokolade dünn auf die Täfelchen auf. Stellen Sie das Brettchen mit den Pfefferminztäfelchen nochmals für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank, damit alles fest wird.

Rezept stammt aus:
Anna-Lena Klapp
VEGANE SÜSSIGKEITEN
creative standard Verlag,
64 Seiten, 6.90 €