Schön mit Gemüse: 5 Fakten für ein strahlendes Aussehen

Schönheitsideale sind streitbar und unterlagen im Laufe der Zeit schon vielfachen Veränderungen. Im Gegensatz dazu, gibt es ein paar Schönheitsmerkmale, die konstant bleiben und ein Stück weit Gesundheit widerspiegeln. Was genau und was du dafür tun kannst, findest du hier:

1. Haut
Straffe Haut benötigt Vitamin B, das du u.a. aus Hülsenfrüchten, grünem Gemüse und (Vollkorn-)Getreide beziehst. Außerdem wichtig: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin H und Wasser.

2. Augen
Strahlende Augen bleiben durch Vitamin A erhalten. Es findest nicht nur in Karotten, sondern auch in Paprika und Grünkohl. Brokkoli und Tomaten liefern ebenfalls wichtiges Beta-Carotin (eine Vorstufe von Vitamin A). Außerdem wichtig: Vitamin C.

3. Nägel
Feste Nägel durch sogenanntes Vitamin H, besser bekannt als Biotin. Relevante Mengen sind in Walnüssen, Erdnüssen, Sojabohnen und Haferflocken enthalten. Außerdem wichtig: Vitamin C.

4. Haare
Deine Mähne braucht Vitamin C. Besonders viel davon findest du u.a. in Zitrusfrüchten, Sanddorn, Petersilie und im Sommer in Beeren sowie im Winter in Kraut/Kohl. Beachte jedoch bei der Zubereitung, dass Vitamine relativ hitzeempfindlich sind. Außerdem wichtig: Vitamin H.

5. Wasser
Wasser ist Hauptbestandteil des Körpers (bei Erwachsenen ca. 65 %) und damit Grundlage für jede Zellfunktion. Unter anderem schwemmt es Schadstoffe aus und sorgt für die Spannkraft der Haut. Ein Mangel macht sich nicht nur dort, sondern auch an Haaren, Nägeln und Augen bemerkbar. Stay hydrated!