Winterlicher Genuss: Bratapfeltorte

Winterlicher Genuss: Bratapfeltorte
Fotocredit: Basic Backen vegan
Rezept drucken
Winterliche Bratapfeltorte
Springform Ø 24 cm
Winterlicher Genuss: Bratapfeltorte
Portionen
Portionen
Winterlicher Genuss: Bratapfeltorte
Anleitungen
  1. Die Rosinen für die Füllung in Rum einlegen. Mandeln und Lebkuchengewürz in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten. Beiseitestellen.
  2. Soja-Schlagcreme, Sojadrink, Puddingpulver, Zucker und 50 g Marzipan in einem Topf zum Kochen bringen und alles mit dem Schneebesen glatt rühren. Von der Kochstelle nehmen und beiseitestellen.
  3. Für den Boden alle Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Eine Springform damit auskleiden; dabei einen etwa 2 ½ cm hohen Rand formen und gut andrücken. Den Boden mit dem Paniermehl bestreuen.
  4. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Rosinen abtropfen lassen, den Rum auffangen und unter die Pudding-Marzipan-Creme rühren. Das übrige Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit den Rosinen und den Gewürzmandeln vermengen.
  5. Das Kerngehäuse der Äpfel mithilfe eines Apfelausstechers entfernen. Die Äpfel schälen, in die Springform stellen und mit der Rosinen-Mandel-Mischung füllen; gegebenenfalls den Rest darüberstreuen
  6. Die Pudding-Marzipan-Creme in die Zwischenräume füllen. Den Kuchen bei 180 °C auf der mittleren Schiene etwa 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form etwa 2 Stunden abkühlen lassen, dann nochmals mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Herausnehmen, aus der Springform lösen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept stammt aus:

Basic Backen vegan
EMF Verlag
95 Seiten, 7,99 €