Veganes Osterlämmchen von Kathi Kuhlmann

    Foto; Katja Ott

    Bis Ostern ist zwar noch Zeit, trotzdem wollen wir dir bereits jetzt vegane Back-Inspiration geben. Viel Spaß beim Backen dieses Osterlämmchens!

    Rezept drucken
    Veganes Osterlämmchen von Kathi Kuhlmann
    Portionen
    Zutaten
    Für den Teig
    Für die Backform
    Für die Dekoration
    Portionen
    Zutaten
    Für den Teig
    Für die Backform
    Für die Dekoration
    Anleitungen
    1. Alle trockenen Zutaten vermengen. Nach und nach die flüssigen Zutaten hinzufügen und alles schön cremig mixen. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Osterlammbackform mithilfe eines Backpinsels gut mit Margarine einfetten. Den Teig in die Backform einfüllen und diese zur Sicherheit in eine Springform stellen, da es manchmal passieren kann, dass etwas Teig ausläuft.
    2. Nach der Backzeit den Stäbchentest machen: Hierfür in die Mitte des Lämmchens ein Holzstäbchen stecken. Klebt noch Teig beim Herausziehen daran, die Backzeit um 5 Minuten verlängern. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Wenn das Lämmchen abgekühlt ist, vorsichtig aus der Form lösen und mit gesiebtem Puderzucker bestreuen.
    3. Tipp: Wer gerne ein dunkles Lamm machen möchte, fügt einfach noch 2 EL Kakao hinzu. Falls der Teig dadurch zu fest wird, einen Schuss Sprudel dazugeben.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:

    Katharina Kuhlmann
    Vegan Backen mit Kathi Kuhlmann: köstliche Frühlings- und Sommerrezepte
    GrünerSinn Verlag
    170 Seiten, 19,90 €