Vanillekuchen mit Oreo-Frischkäse-Creme

Foto: vegansugarspoon
Rezept drucken
Vanillekuchen mit Oreo-Frischkäse-Creme
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen, eine 38 x 26 cm-Backform oder Auflaufform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Mehl, Speisestärke, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen. Nun das Öl, Vanillearoma und den Drink hinzufügen und kurz umrühren. Zum Schluss das Backpulver auf den Teig und den Apfelessig direkt darauf geben, sodass es zu schäumen beginnt. Den Teig noch einmal kurz umrühren und in die Backform füllen
  2. Bei 180 °C ca. 25-30 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe durchführen und den Kuchen vollständig abkühlen lassen. Für die Creme die vegane „Butter“ und den veganen „Frischkäse“ frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, sodass beides Zimmertemperatur hat
  3. Die „Butter“ mit einem Mixer weich schlagen. Dann den „Frischkäse“ hinzufügen und beides zu einer weichen Creme schlagen. Jetzt den Puderzucker hinzufügen und noch einmal kurz weiter mixen. Die 6 Oreo-Kekse in eine Plastiktüte geben und mit einem Nudelholz zu einem grobkörnigen Mehl verarbeiten, dann unter die Creme heben. Bevor die Creme auf dem Kuchen verteilt wird, solltest du diese noch einmal 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die OreoCreme auf dem Vanillekuchen verstreichen und mit weiteren Oreos dekorieren.
Rezept Hinweise

Mehr zu ihrer Person, ihren Rezepten und ihren Storys findest du unter @vegansugarspoon auf Instagram sowie auf notanimeals.de