“Spiegelei”- Muffins mit Aprikosen

    Foto: Katja Ott

    Mit diesem Rezept von der Profi-Konditorin Kathi Kuhlmann backst du dir wie Spiegelei-aussehende Muffins mit Aprikosen. Yummi!

    Rezept drucken
    "Spiegelei"- Muffins mit Aprikosen
    Portionen
    Zutaten
    Für den Teig
    Für den Belag
    Für das Zuckerwasser
    Backutensilien
    Portionen
    Zutaten
    Für den Teig
    Für den Belag
    Für das Zuckerwasser
    Backutensilien
    Anleitungen
    1. Als Erstes die Aprikosen abgießen und 200 ml des Aprikosenwassers auffangen. Für die spätere Dekoration der Muffins 12 Aprikosenhälften auf einem Geschirrtuch auslegen. Weitere 6 Aprikosenhälften in feine Stückchen schneiden und ebenfalls auf die Seite legen. Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker und Vanillezucker) in einer Schüssel vermengen. Nach und nach die flüssigen Zutaten (Öl, Aprikosenwasser und Aprikosenstückchen) hinzugeben und alles gut mixen. Zum Schluss das Natron und das Backpulver hinzu geben und alles erneut kurz aufmixen. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    2. Die Muffinförmchen in das Muffinbackblech legen und mit dem Teig zu ca. ³/₄ voll füllen. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen. Nach der Backzeit den Stäbchentest machen: Hierfür in die Mitte des Muffins ein Holzstäbchen stecken. Klebt noch Teig beim Herausziehen daran, die Backzeit um 5 Minuten verlängern. Den Ofen ausstellen und die Muffins bei leicht gekippter Ofentür auskühlen lassen.
    3. Den weißen Fondant auf einer mit Speisestärke bestreuten Arbeitsfläche 1-2 Millimeter dick ausrollen. Mit einem Glas runde Kreise ausstechen. Für das Zuckerwasser, das als Lebensmittel kleber fungiert, den Puderzucker im warmen Wasser auflösen. Mit etwas Zuckerwasser den Fondant auf die abgekühlten Muffins kleben.
    4. In die Mitte einen halben Teelöffel Speisestärke geben, das verhindert, dass der Fondant durch das Aprikosenwasser zu sehr aufweicht. Die Aprikosenhälften aufsetzen und eure Gäste mit diesen verblüffend echt aussehenden Spiegeleiern überraschen.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept stammt aus:

    Katharina Kuhlmann
    Vegan Backen mit Kathi Kuhlmann: Köstliche Frühlings - und Sommerrezepte
    Grüner Sinn Verlag
    170 Seiten, 19,99 €