Sesamnudeln mit Erdnusscreme und Tahin von Jérôme Eckmeier

Foto: Andrea Prox

Ein Gefühl dafür zu bekommen, wie man am Besten für sich sorgt indem man gesund kocht ist manchmal gar nicht so leicht. Besonders Kinder können ziemlich wählerisch sein. Jérôme Eckmeier, selbst Kochbuchautor und mehrfacher Vater hat mit „Vegan für die Familie“ neue vegane Rezepte für die ganze Familie kreiert.

Rezept drucken
Sesamnudeln mit Erdnusscreme und Tahin
Kochzeit ca. 20 Min
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit ca. 20 Min
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Linguine darin in 8-10 Minuten (oder nach Packungsangabe) kochen, bis sie weich sind. In ein Sieb abgießen, mit kal- tem Wasser abspülen und beiseitestellen.
  2. Mit einem Schneebesen Tahin, Erdnusscreme, 4 EL heißes Wasser, Tamari-oder Sojasauce, Reisessig, Ingwer, Sesam-öl und Chili-Knoblauch-Sauce in einer großen Schüssel verquirlen. Die gegarten Linguine, Möhre und Gurke in die Sauce geben. Behutsam durchheben, mit Gomasio und Frühlingszwiebeln bestreuen und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept stammt aus:
Jérôme Eckmeier
Vegan für die Familie
Dorling Kindersley Verlag,
192 Seiten, 19,95 €