Rhabarber-Apfel-Streusel-Traum

Fotocredit: Matthias Hoffman

ENDLICH! Die Rhabarbar-Saison hat angefangen. Einen besseren Start als mit diesem köstlichen Kuchen gibt es nicht, oder?

Rezept drucken
Rhabarber-Apfel-Streusel-Traum
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Eine Springform ausfetten und mehlen. 1. Für den Sandkuchen die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauslösen. Margarine mit Zucker, Salz und den Gewürzen schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Sojamehl versieben und im Wechsel mit dem Reisdrink unter die Margarine rühren. Die Masse in die vorbereitete Springform geben und gleichmäßig verteilen.
  2. 2. Für die Fruchtauf lage den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke und die Apfelstücke auf der Sandmasse verteilen.
  3. 3. Für die Streusel Margarine mit Zucker, Zitronenabrieb und einer Prise Meersalz verkneten, dann nach und nach das Mehl unterkneten damit sich Streusel bilden. Diese auf den Früchten verteilen. Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 190 °C ca. 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept stammt aus:
Bernd Siefert Vegan und süß: Die besten veganen Kuchen, Desserts und Cookies
Matthaes Verlag
160 Seiten, 24,90 €