Erdüberlastungstag: Deutschland hat seine Ressourcen für 2022 verbraucht

Foto: pexels.com/ Nothing Ahead

Dass wir uns inmitten einer Ressourcenkrise befinden und unsere Zeit, etwas daran zu ändern, immer knapper wird, zeigt der alljährliche Erdüberlastungstag, welcher jedes Jahr zu einem früheren Zeitpunkt stattfindet.
Würden alle Menschen so verschwenderisch leben, wie wir in Deutschland, bräuchten wir insgesamt drei Erden, um alle Bedürfnisse zu stillen. Dieses Jahr hat Deutschland bereits heute, am 04. Mai 2022, also in nur vier Monaten alle Ressourcen aufgebraucht, die eigentlich für das gesamte Jahr reichen müssten.
Es ist wichtiger denn je, an unsere Zukunft zu denken und unsere Erde enkeltauglich zu machen. Über 90 Prozent des Verlustes biologischer Vielfalt und der global zunehmenden Wasserknappheit und etwa die Hälfte der Treibhausgasemissionen stehen mit der Ressourcenkrise in Verbindung.
Viele NGOs fordern daher, dass wir nachhaltiger und veranwortungsvoller mit den Ressourcen umgehen. So auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der ein Ressourcenschutzgesetz mit sofort wirksamen Maßnahmen für die Überwindung von Verteilungsungerechtigkeit, Klimakrise und zum Schutz der biologischen Vielfalt fordert.
„Energiesparen“ lautet das oberste Gebot, da wir alle, auch du, mit unserer Lebensweise dazu beitragen, den Planeten auszuplündern.

Die Forderungen und Ressourcenschutzziele des BUNDs kannst du auch nochmal hier und hier nachlesen.

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.