Spendenaktion Ukraine: Förderung veganer Mahlzeiten für Flüchtlinge

Das vegane Wirtschaftsmagazin Vegconomist startet eine Spendenaktion, um kostenlose pflanzliche Mahlzeiten für die Menschen in Kriegszeiten der Ukraine zu finanzieren.

Für ukrainische Flüchtlinge gibt es bei kostenlosen Essensausgaben meist keine pflanzlichen Optionen. Genau an dieser Stelle ist das Freiwilligenprojekt von den veganen Aktivistinnen Marta und Oksana Khomiak entstanden. Die beiden arbeiten seit Anfang des Krieges als Freiwillige bei Essensausgaben oder Suppenküchen und haben bemerkt, dass unter den Flüchtlingen ein großes Interesse an veganem Essen herrscht. Lviv Vegan Kitchen ist ein Projekt, das auf dem Restaurant Vega Room basiert, welches sich im Zentrum der ukrainischen Stadt Lviv befindet. Das Team, bestehend aus über 15 Freiwilligen, versorgt täglich circa 200 Menschen und weitere Flüchtlingsunterkünfte mit kostenlosem veganen Essen und humanitärer Hilfe. Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage, möchte sich die Küche erweitern. Das Team ist auf jede Lebensmittel- und Geldspende angewiesen.

Finanziell unterstützen könnt ihr die vegane Küche unter:

Empfänger: vegconom GmbH
Volksbank Dinklage /Steinfeld
IBAN: DE32 2806 5108 0014 8385 01
BIC Swift Code: GENODEF1DIK
Stichwort: Lviv Vegan Kitchen

Der Spendenbeitrag wird ohne Abzüge dem Projekt Lviv Vegan Kitchen zur Verfügung gestellt.

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.