Auf pflanzlichen Pfaden

Fisch vom Feld
Fotocredit: Fisch vom Feld

(Anzeige) Viele mögen den Genuss von Fisch, möchten aber nicht zur tierischen Variante greifen. Genau da setzt „Fisch vom Feld” an. Wir sprechen mit „Fisch vom Feld“-Brand Managerin Caroline Wilm über veganen Fischgenuss, Omega-3 und Qualität von Lebensmitteln.

Fotocredit: Fisch vom Feld

Unser Team ist begeistert. Außen knusprig, innen saftig, köstlich — und ganz ohne Grätenproblem. Aus welchen Zutaten bestehen Ihre Fischalternativen? 

Unser Fisch vom Feld besteht aus Schwarzwurzeln, Jackfrucht, Blumenkohl und Borlotti Bohnen, umhüllt von einer knusprigen Panade. Etwas Leinöl sorgt für einen leichten Fischgeschmack und den Omega-3-Gehalt. Das Hanfsamenprotein macht Fisch vom Feld zur Proteinquelle. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir nicht künstlich mit Aromen oder Geschmacksverstärkern für Geschmack sorgen, sondern der Geschmack aus natürlichen Zutaten kommt. Übrigens, auch auf Soja haben wir bewusst verzichtet.

Sie plädieren dafür, auch bei nicht-tierischen Lebensmitteln auf die Qualität zu achten. Woran lässt sich ein hochwertiges, veganes „Fisch“-Produkt erkennen? 

Aus unserer Sicht sollte eine Zutatenliste so einfach verständlich wie möglich sein. Wir finden es wichtig, dass der Geschmack nicht künstlich im Labor erzeugt wird, sondern eben aus natürlichen Zutaten kommt. Außerdem haben wir bei der Entwicklung darauf geachtet, einen hohen Gemüseanteil zu haben und hochwertige Zutaten, wie Schwarzwurzeln, Jackfruit oder Leinöl einzusetzen.

Fast 100% der Fischalternativen sind aromatisiert, sagen Sie. Bei Fisch vom Feld ist das anderes. Wie machen Sie das? 

Richtig, Fisch vom Feld ist die erste Alternative zu Fisch, die ganz ohne Aroma auskommt. Wir setzen einfach auf echte Zutaten. Der leichte Fischgeschmack der Feldfische kommt aus dem Leinöl. Im Gegensatz zu anderen aromatisierten Alternativen schmeckt Fisch vom Feld eben nicht künstlich fischig, aber das tut ein frischer Fisch ja auch nicht.

Viele greifen zu tierischem Fisch auch wegen der Omega-3-Fettsäuren. Sind diese auch in Ihren veganen Fisch-Produkten erhalten? 

Ja, Fisch vom Feld ist eine Quelle von Omega-3. Der Unterschied zu tierischem Fisch liegt darin, dass wir pflanzliches Omega-3 einsetzen. Davon benötigt der Körper deutlich mehr Menge, als von tierischem Omega-3. Um das auszugleichen, haben wir einen deutlich höheren Omega-3 Gehalt, als vergleichbare Fischprodukte.

Wie nachhaltig sind die „Fisch vom Feld“-Fisch-Alternativen? 

Fisch vom Feld ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf nachhaltige Ernährung. Unsere Produkte werden klimaneutral hergestellt, haben einen deutlich geringeren CO2 Fußabdruck als das Original und kommen natürlich ganz ohne Fischfang aus. Gäbe es ein Maß für Nachhaltigkeit würde ich Fisch vom Feld 8 von 10 Punkte geben – Luft nach oben muss immer bleiben, denn wir sind davon überzeugt, dass wir jeden Tag nutzen sollten, um noch eine Schippe oben drauf zu legen.

FRoSTA hat eine Umfrage zur Bedeutung von qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln durchgeführt. Was kam dabei heraus? 

Bei dieser Studie ging es vor allem darum, wie sich das Einkaufsverhalten in den letzten Jahren, auch durch die Coronapandemie, verändert hat. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass die Menschen beim Einkauf vermehrt auf die Qualität der Zutaten achten und darauf, ob Zusatzstoffe oder Aromen in den Produkten stecken.

Die Herausforderung unserer Zeit: Lebensmittel produzieren, ohne die Klimakrise weiter zu verschärfen. Was wird in Zukunft Ihrer Meinung nach auf unseren Tellern landen? 

Wir möchten die Ernährung unserer Zukunft aktiv mitgestalten, denn schon heute gibt es viel zu viele Lebensmittel, die im Labor entstehen. Wir möchten auch in Zukunft natürliche Zutaten auf dem Teller sehen und glauben, dass eine gesunde Mischung aus Lebensmitteln die richtige Wahl ist. Dazu gehört genauso Fisch und Fleisch aus nachhaltigem Ursprung, wie auch Alternativen aus natürlichen Zutaten. Ich bin mir sicher, dass die nächsten Jahre viel Veränderung mit sich bringen werden. Neben der Umwelt, sollten wir aber auch unsere Gesundheit und die unserer Nachkommen nicht außer Acht lassen.

_______________________

Info zu “Fisch vom Feld”

Geerntet – nicht gefangen! Du möchtest dem Meer eine Pause gönnen oder auch ganz auf vegan umsteigen? Fisch vom Feld ist eine eigenständige Start-up-Marke von FRoSTA, die sich auf pflanzliche Alternativen zu Fisch spezialisiert hat. Die Stäbchen, Filees im Backteig und Filees kommen komplett ohne jegliche Geschmacksverstärker, Aromen, Soja und Farb- sowie Konservierungsstoffe aus. Außerdem sind alle Produkte klimaneutral. Nach einem Jahr intensiver Entwicklung sind die Produkte seit November 2020 im Handel zu kaufen. 

Weitere Informationen über Fisch vom Feld:  

Webseite und Onlineshop: https://www.fischvomfeld.de   
Instagram: https://www.instagram.com/fischvomfeld  
TikTok: https://www.tiktok.com/@fischvomfeld

close

News aus der Vegan-Welt


Exklusive Gewinnspiele, Vegan-News, köstliche Rezepte für jede Situation, Hintergrundberichte, Produkt-Tipps und vieles mehr

Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.