Erdnussbutter-Mousse-Tarte

    Foto: Bianca Zapatka
    Rezept drucken
    Erdnussbutter-Mousse-Tarte
    Vorbereitung ca. 20 Minuten
    Kochzeit ca. 20 Minuten
    Wartezeit KĂŒhlzeit: ĂŒber Nacht
    Portionen
    Tarte
    Zutaten
    FĂŒr den Schokoboden
    FĂŒr die Schokoladen-Ganache
    Zum Garnieren (optional)
    Vorbereitung ca. 20 Minuten
    Kochzeit ca. 20 Minuten
    Wartezeit KĂŒhlzeit: ĂŒber Nacht
    Portionen
    Tarte
    Zutaten
    FĂŒr den Schokoboden
    FĂŒr die Schokoladen-Ganache
    Zum Garnieren (optional)
    Anleitungen
    1. Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine tiefe Tarte-, Quiche- oder Springform (Ø 25cm) mit Hebeboden leicht einfetten.
    2. FĂŒr den Schokoboden die Haferflocken in einen Hochleistungsmixer (oder in eine KĂŒchenmaschine) geben und zu Mehl mahlen. Restliche Zutaten fĂŒr den Boden hinzugeben und so lange mixen, bis die Mischung leicht zusammenklebt. Wenn sie zu trocken ist, einfach einen kleinen Schuss Wasser oder Pflanzendrink dazugeben. Dann fest in die Form drĂŒcken, dabei den Rand hochziehen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten lang backen (oder ungebacken in den KĂŒhlschrank stellen). Anschließend vollstĂ€ndig auskĂŒhlen lassen.
    3. FĂŒr die Mousse Sojaquark, veganen FrischkĂ€se, Erdnussbutter, Ahornsirup und Vanilleextrakt cremig mixen. Dann beiseitestellen. In einem vorgekĂŒhlten, hohen Mixbecher die Kokoscreme aufschlagen. Dann vorsichtig unter die Erdnussbutter-Creme ziehen. Anschließend auf den Schokoboden streichen. Den Kuchen ĂŒber Nacht in den KĂŒhlschrank stellen. Wenn es schnell gehen soll, kann man ihn auch 1 Stunde im Gefrierschrank fest werden lassen.
    4. Vor dem Servieren die Schokoladen-Ganache zubereiten. Die Schokolade grob hacken und in eine hitzebestĂ€ndige SchĂŒssel geben. In einem kleinen Topf die Pflanzensahne aufkochen und anschließend ĂŒber die gehackte Schokolade gießen. ZunĂ€chst 2-3 Minuten stehen lassen, damit die Schokolade schmilzt. Dann mit einem Schneebesen glatt rĂŒhren und vorsichtig auf den Kuchen geben. Nach Belieben mit gesalzenen ErdnĂŒssen dekorieren und etwa 15 Minuten im KĂŒhlschrank (oder Gefrierschrank) fest werden lassen. Anschneiden und genießen!
    5. Tipps: Die Konsistenz der Erdnussbutter-Mousse kann je nach verwendeten Produkten variieren. Wenn die FĂŒllung nach dem AbkĂŒhlen noch weich ist, den Kuchen ca. 1 Stunde anfrieren, bis die Mousse fest genug ist. Vor dem Servieren kurz antauen lassen: schmeckt auch superlecker als Eistorte! Und: Statt Mandeln können auch Cashews, Erd-, Hasel-, Pekan- oder WalnĂŒsse verwendet werden (ganze NĂŒsse, kein Nussmehl!). Auch Sonnenblumenkerne, KĂŒrbiskerne oder Kokosraspeln sind geeignet. Medjool-Datteln etwa 10 Minuten in warmem Wasser einweichen, damit sie leichter zu mixen sind. Anschließend abgießen und gut trocken tupfen. Kokoscreme ist der feste Anteil abgestandener vollfetter Kokosmilch aus der Dose. Man kann sie entweder fertig kaufen oder ĂŒber Nacht in den KĂŒhlschrank stellen. Am nĂ€chsten Tag den oberen festen Anteil abschöpfen.
    Rezept Hinweise

    ALLE REZEPTE STAMMEN AUS:

    Bianca Zapatka
    Vegan Cakeporn
    Riva Verlag
    272 Seiten, 24,99 €