Wie ersetze ich ein Ei?

293

Pfannkuchen ohne Ei – wie soll das denn gehen? Oder auch Torten, Quiches und Aufläufe? In jedem besser bekannten Rezept steht doch, dass man dafür mindestens eines braucht, wenn nicht sogar viele. Wenn du aber weißt, welche Funktion das Ei beim Kochen oder Backen einnimmt, kannst du es ganz leicht gegen andere Lebensmittel austauschen.

Macht locker, saftig und ersetzt ein Ei (z.B. für Pfannkuchen, Muffins)
1. Eine Prise Backpulver und etwas Sojamilch, evtl. ein Schuss Mineralwasser
2. Zwei Esslöffel Sojajoghurt, eine Prise Backpulver oder Natron und Essig
3. Fertige Ei-Ersatz-Produkte auf Pflanzenbasis

Bindet, macht flexibel, saftig und ersetzt ein Ei (z.B. für Cookies, Aufläufe)
1. 160 Gramm Apfel- oder Bananenmus und ein Schuss neutrales Pflanzenöl
2. 50 Gramm pürierter Tofu oder Seidentofu
3. Ein bis zwei Esslöffel in Wasser eingeweichte Lein-, Chia- oder Flohsamen
4. Ein Esslöffel Soja- oder Pfeilwurzelmehl, mit zwei Esslöffeln Wasser verrührt