Feine Pasta mit Cashewsauce

672

Zuaten für ca. 2 Portionen für die Pasta mit Cashewsauce und Brokkoli

200 g Pasta, z.B. Maispasta
ca. 150 ml Wasser
ca. 150-200 g gefrorene Erbsen
ca. 10 Brokkoliröschen
2-3 Champignons
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 EL Shiro Miso
2 EL Cashewmus
1 EL Olivenöl
1 TL getrockneter Salbei
1 TL Zitronensaft
4 Prisen frisch abgeriebene Zitronenschale
2-3 Prisen Cayennepfeffer
Schwarzer Pfeffer
Salz

Topping:
gehackte Petersilie
schwarzer Pfeffer
Chiliflocken
Gewürz-Blütenmischung

Pasta ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen, abgießen, abtropfen und mit einem Schuss Olivenöl beträufeln und verteilen damit sie nicht zusammen kleben.
Olivenöl in einem Topf erwärmen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Cayennepfeffer und Salbei hinzu geben und umrühren, dann die Pilze in Scheiben dazu geben und mit Deckeln 5 Minuten dünsten. Brokkoliröschen und Erbsen für 3 Minuten in kochendes Wasser geben und blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Cashewmus, Shiro Miso und Wasser zu den Pilzen geben und kurz aufkochen und gut umrühren. Wenn zu viel Wasser verkocht, dann mehr nach gießen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Schwarzer Pfeffer, Zitronensaft und Zitronenschale dazu geben und abschmecken. Pasta, Sauce und das Gemüse mischen und warm servieren.

Das Rezept stammt von:
Vegan-Food-Bloggerin Jasna Janekovic
Facebook: https://www.facebook.com/pg/jasnamarijajanekovic
Flickr: https://www.flickr.com/photos/jasnajanekovic
Instagram: https://www.instagram.com/jasna.janekovic/?hl=de