Möhren-Power gegen rauhe Haut

657

Unsere Seele dürstet nach Sommersonne, wir freuen uns über Wärme und Bräune – doch wo der eine Durst gestillt wird, ist der andere schon zur Stelle: Empfindliche Haut trocknet in der prallen Hitze extrem schnell aus. Wer von einer rauen Haut betroffen ist, sollte deshalb nur kurz und nicht zu heiß duschen.
Beruhigend wirkt außerdem das Vitamin A in frisch gepresstem Möhrensaft. Reibe die betroffenen Körperpartien mit dem Saft ein lasse Sie sie circa 15 Minuten einwirken. Danach gut abspülen.

Eine weitere Möglichkeit ist das Baden in einem Mix aus Wasser, pflanzlicher Milch und Öl: Einfach dem Badewasser einen Liter Pflanzendrink und 200 ml Olivenöl hinzufügen.
Macht Schmirgelpapier-Haut wieder streichelzart!