Kaffeepause

361

Sommerlicher Strudel mit Aprikosen

Personen:
4
Zubereitung: ca. 20 Minuten
Ruhezeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 45 Minuten

Zutaten:

1 kg Aprikosen
200 g Weizenmehl
125 ml lauwarmes Wasser
100 g vegane Kekse, z.B. Mandelkekse
80 g Marzipan
4 EL Margarine
1,5 EL neutrales Öl
2 EL Zucker
1 EL Zimt
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Das Mehl mit dem lauwarmen Wasser, Öl und Salz mit dem Handrührgerät vermengen. Den Teig kneten, bis eine glatte Oberfläche entsteht. Eine Kugel formen und unter Folie eine halbe Stunde ruhen lassen. In einem großen Topf Wasser erhitzen und die Aprikosen portionsweise für ca. 2 Minuten ins Wasser geben. Mit eiskaltem Wasser abschrecken, vorsichtig die Haut abziehen. Anschließend halbieren und den Stein entfernen.

Ein Geschirrtuch mit Mehl bestäuben und den Teig darauf sehr dünn ausrollen. Die Margarine in einem Topf zerlassen und den Teig damit bestreichen. Dann die Kekse zerbröseln und auf den Teig streuen. Die Aprikosenhälften mit kleinen Marzipankugeln füllen und mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen, dessen Kanten freilassen. Mit Zimt und Zucker bestreuen. Die Teigkanten einklappen und den Strudel mithilfe des Geschirrtuchs aufrollen. Vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Margarine bestreichen und im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen, in dicke Scheiben schneiden und mit einer dicken Schicht Puderzucker und Vanillesauce servieren.

TIPP: Schnelle Vanillesauce
Für eine schnelle, vegane Vanillesauce einfach 100 g Hafercuisine erwärmen, aber nicht kochen lassen. Mit ca. 1,5 Päckchen Bourbon-Vanillezucker süßen. Fertig!